EIN TAG IM ATELIER


Wir legen besonders viel Wert auf Handarbeit bei DER FEINE HERR und so sind unsere Accessoires keine Massenware aus China oder maschinell hergestellte „Fast Fashion“, sondern jedes feine Stück wird per Hand in unserem kleinen privaten Atelier in Köln Nippes gefertigt.

Nachdem ich mir einen ordentlich Kaffee gekocht habe, startet mein Tag im Atelier. Bei entspannter Musik von der Schallplatte oder auch mal digital, beginne ich mit den anstehenden Aufträgen. Als erstes steht der Stoffzuschnitt an. 

Dabei werden die einzelnen Teile einer Krawatte oder Fliege entsprechend zugeschnitten. Im Anschluss wird das Innenfutter aufgebügelt und dann die ersten Teile vernäht. Zwischendurch muss alles noch mal in Form gebügelt werden damit die Accessoires auch nachher perfekt sitzen.

Bei einer Krawatte folgt am Ende noch die alles entscheidende und zusammenhaltende Handnaht mit circa 100 Stichen. Das kann schon mal ein Weilchen dauern.

Wenn die Bestellungen fertig sind, dann steht noch die Vorbereitungen des Versands an und der fast tägliche Ausflug zur Postfiliale meines Vertrauens. Abends führe ich dann meisten noch ein paar Beratungsgespräche mit meinen Kunden, die sich etwas auf Maß anfertigen lassen und zu einem Termin bei uns vorbeikommen. Danach heißt es dann noch Atelier aufräumen und danach kann ich mich dann in den wohlverdienten Feierabend verabschieden.

Fotos: Leslie Barabasch